Stadtgemeinde bringt Rutzendorf Glasfaser-Internet in Kooperation mit A1

Freitag, 01. Oktober 2021AllgemeinesBürgerservice

Durch die gemeinsamen Bemühungen und das Engagement der Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf sowie Frau Edeltraud Weigmann aus Rutzendorf konnten gemeinsam mit A1 die Haushalte des „Neuen Dorf“ in Rutzendorf von den Vorteilen der Breitband-Glasfaserleitung von A1 überzeugt und angebunden werden.

Glasfaserausbau Rutzendorf

v.l.n.r: Paul Galuska, Edeltraud Weigmann, Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec

v.l.n.r: Paul Galuska, Edeltraud Weigmann, Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec


Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec und Digitalisierungsstadtrat Reinhard Pusch zeigen sich über die Umsetzung des Projektes erfreut: „Der A1 Glasfaserausbau ist ein grundlegender Schritt für die weitere Digitalisierung unserer Gemeinde. Für private Haushalte wurde in den letzten Monaten klar, wie wichtig es ist, über das Internet miteinander verbunden zu sein und beispielsweise im „Home Office“ auf höhere Bandbreiten zugreifen zu können.“ 

"Alle angeschlossenen Haushalte profitieren nun von den Vorteilen des Highspeed-Internet", ergänzt Rutzendorfs Ortsvorsteher Alfred Steininger. 

Paul Galuska, A1 Vertrieb von Infrastrukturprojekten über die Umsetzung des FTTH-Projektes in der Katastralgemeinde Rutzendorf: “Multimediale Anwendungen und die schnelle Übertragung firmenrelevanten Daten über das Internet gehören zum täglichen Leben unserer Kunden. Um diese digitalen Services zu ermöglichen, bauen wir das A1 Glasfasernetz laufend aus. In Groß-Enzersdorf KG Rutzendorf bringen wir die Glasfaserleitungen bis direkt an die Grundgrenze unserer Kunden und bieten dabei Bandbreiten im Gigabitbereich an. Dadurch sind den Haushalten alle Möglichkeiten der zukünftigen Breitband-Angebote gesichert.“


Zurück

Top