Ein Sonntag im Zeichen der Blühwiese!

Montag, 19. April 2021AllgemeinesBürgerservice

Am 18. April rief ‚Natur im Garten‘ zum Blühwiesensonntag auf. Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec und Gemeinderätin Margit Huber machten Werbung für diese Aktion und so konnten 1000 Säckchen mit Blühwiesensamen in Groß-Enzersdorf „unter die Leute“ gebracht werden. 

Ein Sonntag im Zeichen der Blühwiese!

Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec und Gemeinderätin Margit Huber sind sich einig: Jeder Quadratmeter Blühwiese ist wertvoll – ergreifen Sie daher die Initiative und lassen Sie mit wenig Aufwand eine pflegeleichte und attraktive Oase für unsere Artenvielfalt erblühen.

Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec und Gemeinderätin Margit Huber sind sich einig: Jeder Quadratmeter Blühwiese ist wertvoll – ergreifen Sie daher die Initiative und lassen Sie mit wenig Aufwand eine pflegeleichte und attraktive Oase für unsere Artenvielfalt erblühen.


Da pandemiebedingt eine Verteilaktion nicht möglich war wurden die „Blütensnacks“ kontaktlos von den Ortsvorstehern und auf der Covid-Teststation im Hotel am Sachsengang ausgegeben.

„Mit dieser Initiative wollen wir auf die besondere Wichtigkeit von Blühwiesen für unsere Nützlinge hinweisen und jede Bürgerin und jeden Bürger dazu animieren auch im Eigenheim eine Blühwiese oder ein Blumenkisterl am Balkon anzulegen. Damit schaffen wir Nahrungsquellen für Bienen, Schmetterlinge & Co., die auch in unseren Nützlingshotels Unterschlupf finden“, so Bürgermeisterin Obereigner-Sivec der es, ebenso wie Gemeinderätin Margit Huber, am Herzen liegt, dass langfristig der Anteil an Wildblumenwiesenflächen in der Stadt erhöht wird und zu einer Steigerung der Artenvielfalt beiträgt.

Wie Sie selbst eine Blühwiese anlegen erfahren Sie unter www.bluehsterreich.at oder beim „Natur im Garten“ Telefon: +43 (0) 2742 / 74 333.


Zurück

Top